IOSOY: Ab sofort im Hackenviertel von München

Mitten im Hackenviertel von München. Nur wenige Schritte vom Promenadenplatz des Bayerischen Hofs entfernt. "Das passt", dachte sich die Münchner Modedesignerin Barbara Weigand, als sie einen neuen Shop für ihr Label IOSOY sucht. Für ihren Umzug plant sie eine Red Couch Performance, abgeleitet von Red Carpet. Auf einer knallroten Couch lässt sie Passanten zu Wort kommen. Vesna Tornjanski von VTPR public relations war live dabei und liefert aktuelle Pressebilder von der Red Couch Performance.



Vom Gärtnerplatz ins Hackenviertel



Langer Atem ist gefragt. Zu lang für viele Modedesigner, die einst durch das Staatstheater am Gärtnerplatz gute Umsätze erzielen. Unter dem Strich, verzögert sich das Ende der Theatersanierung immer wieder. „Jetzt ist Schluss“, protestiert Barbara Weigand und kündigt ihr Modeatelier in der Klenzestrasse. Ehe sie ihren Entschluss fast, dem einstigen Modeviertel den Rücken zu kehren. Dabei befindet sich die Modemacherin in bester Gesellschaft: Talbot Runhof, Marcel Ostertag, Michael Wagner und kürzlich ESMOD Munich sind bereits weg. „Viel zu leise“, findet Weigand, weshalb sie sich eine bewegende Guerillaaktion zum Abschied überlegt. Sie ruft das "Ende des Laufstegs" im Glockenbach aus, wie es die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG (12/2014) treffend formuliert.



Newcomer im Altstadtviertel



Mit einer knallroten Couch marschiert das IOSOY-Team rund um Barbara Weigand durch Münchens größte Einkaufsstraßen wie die Kaufinger- und Neuhauserstraße. Immerhin bleiben Passanten stehen und wundern sich über die Protestaktion. Infolgedessen kommt es laufend zu Gesprächen. Vom "Tod der Fußgängerzonen" spricht DER STERN (4/2017). Von der "digitalen Gefahr für den Einzelhandel" das HANDELSBLATT (5/2015). So warnte auch schon DIE WELT (2/2014) vor dem zunehmenden "Online-Handel". Aber wir wollen weg von den Filialisten. Vielmehr zurück zu den ehemaligen Hofliferanten wie Radspieler, Schachinger oder Bad Völkel. Kurzum, kleine Marken, die heute noch für traditionsreiches Handwerk und Nachhaltigkeit stehen. Also, die perfekte Nachbarschaft für unseren Newcomer IOSOY.

Barbara Weigand gründet 2008 mit IOSOY ihr eigenes Modelabel in München. Ihr Kerngeschäft ist Brautmode. Aber auch Abendkleider für Operngänger und Businessoutfits für Topmanagerinnen gehören zu ihrem Repertoire.



PRESSETERMINE 2016



7. Juli, ab 18 Uhr
Pre Opening und Preview auf die neue IOSOY Kollektion
Neue Adresse im Hackenviertel: Damenstiftstrasse 11, 80331 München

28./29. Juli, ab 14 Uhr
Auktion mit Versteigerung der alten IOSOY Kollektion
Alte Adresse am Gärtnerplatz: Klenzestrasse 45, 80469 München

30. Juli, ab 15 Uhr
Red Couch Performance
Route: Gärtnerplatz – Reichenbachstraße – Viktualienmarkt – Rindermarkt – Marienplatz – Kaufingerstraße – Neuhauserstraße – Damenstiftstraße

 


Letzte News

 

Abendzeitung: Meghan, Harry & Barbara Weigand Couture

Zur Royal Hochzeit von Meghan und Harry platziert Barbara Weigand Coutre ih...
Lesen

IOSOY 10 years: BUNTE zeigt Haute Couture Outfit

Als Barbara Weigand an einem Ostermontag - vor exakt zehn Jahren - ihr Münc...
Lesen

Red Carpet Look by Barbara Weigand Couture

Barbara Weigand "schneidert" einen Red Carpet Look für das Fashion Charity ...
Lesen

InStyle empfiehlt Showroom: IOSOY testet Online-Shop

InStyle empfiehlt SHOWROOM: Barbara Weigand Couture und IOSOY testen neuen ...
Lesen

Presseschau: Barbara & Friends

Barbara Weigand und Designpartner in der Presse
Lesen